HELBAKO Elektronik Heiligenhaus

News

Aktuelle Meldung

18.09.2017
Helbako zeigt auf IAA gemeinsam mit Röchling innovatives Konzept

Eine positive Bilanz der Automobilausstellung IAA zieht die Helbako GmbH aus Heiligenhaus. Der Spezialist für Automobilelektronik stellte auf der IAA eine Neuentwicklung vor, die für das Zukunftsthema „autonomes Fahren“ von großem Interesse ist.

Die meisten Fahrerassistenzsysteme benötigen Sensoren, die das Umfeld des Fahrzeuges beim autonomen Fahren zuverlässig erfassen - was nur funktioniert, wenn die Sensoren nicht verschmutzt sind.
Für die effiziente Reinigung der wachsenden Anzahl von Sensoren hat die Helbako ein innovatives System entwickelt und damit großes Interesse beim Fachpublikum hervorgerufen.
Eine integrierte Variante dieses Systems wurde mit dem Partner und Tank- sowie Kunststoffspezialisten „Röchling Automotive“ entwickelt und auf dessen Stand auf der IAA erstmals vorgestellt.
„Die positive Resonanz auf der IAA hat uns bestätigt, weiter an intelligenten Lösungen für die Autos von Morgen zu arbeiten“, freut sich Bernd Kappes, Mitglied der Geschäftsleitung der Helbako GmbH.   
Mit Hilfe der integrierten Steuerung von Helbako wird die Reinigungsflüssigkeit zu verschmutzten Sensoren, Scheinwerfern und Front- und Heckscheibe intelligent weitergeleitet.  
 
Foto: Röchling
Intelligentes Reinigungssystem für Sensoren zur fehlerfreien Auswertung unterschiedlicher Fahrsituationen.